Schlagwort-Archive: LüRa-Open

Erfolgreiche Austragung der 5. LüRa-Open

In der Zeit vom 10. bis 18. August wurde auf unserer Tennisanlage l das nun bereits 5. LüRa-Open LK-Turnier ausgetragen. 🎾🎾🎾

In diesem Jahr übertraf die Teilnehmerzahl die des Vorjahres noch um einiges. Es nahmen viele Spielerinnen und Spieler aus der SpVgg selbst teil, aber wie auch in den letzten Jahren, hatte das Turnier großen Zulauf von Spieler aus den umliegenden Vereinen.  Es wurden wieder Tennismatches auf hohem Niveau geboten und teilweise waren die Spiele so eng, dass man an sich beiden Teilnehmern den Sieg gegönnt hätte. Das Wetter ⛅ zeigte sich überwiegend von seiner besten Seite  und bei teilweise extremen Temperaturen ☀ wurde um jeden Punkt gekämpft.  Am Samstag, den 18. August, fanden die Finalspiele statt und lediglich das Endspiel der Herren 40 musste auf den Sonntag verschoben werden. Erstmalig wurden in diesem Jahr die Finals von der Firma Multibc Martin Bals in einem Livestream  🎥 übertragen. Die Spiele wurden aufgezeichnet und können nach wie vor auf der Homepage unter LüRa-Open angesehen werden.

Während der gesamten Turnierzeit wurden Spieler und Zuschauer von täglich wechselnden Teams mit Kaffee und Kuchen, warmen Essen und gekühlten Getränken bewirtet. 🍰 ☕ 🌮 🥂

Im Anschluss an die Endspiele gratulierte Martin Petrovic, der Organisator der LüRa-Open, allen Gewinnerinnen und Gewinnern und überreichte die Pokale 🏆 sowie die Sachpreise wie Longboards, Geschenkkörbe der Fa. Rewe und Gutscheine. Im diesjährigen Zuschauergewinnspiel der Fa. Hoff zog Karin Loch das große Los, ein Popup Kinderspielhaus von Audi. Zum Abschluss des Turniers saß man noch ein wenig zusammen und fachsimpelte bei Pizza und einem Bierchen über den Turnierverlauf und das eigene Spiel.

Die diesjährigen Sieger/innen aus den verschiedenen Konkurrenzen lauten:

U16 – Carl-Benedict Kitz,  H00 – Tim Loosen, H40 – Dirk Schuon, H50 – Alec Louw, H60 – Achim Michels, D30/40 – Kerstin Brungs.

Die Tennisabteilung und das Organisationsteam freuen sich schon jetzt auf die Austragung der 6. LüRa-Open in 2019.

ê

—
ñ

¸
Î
©